Sonntag, 13. August 2017

Punkt, Punkt, Punkt...#32


Punkt, Punkt, Punkt... ist die Folgeaktion des erfolgreichen Kreatives Sonntags Rätsel
 aus dem letzten Jahr, welche wiederum die Folgeaktion der Story Pics 2014 war, eine Folgeaktion der Schnapp-Wort-Story ohne Namen aus dem Jahr 2013
Was es damit auf sich hat, kann man hier bei 
Always Sunny nachlesen. Viel Spaß! 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Holz

Bei meinen Überlegungen zu diesem Thema wurde schnell klar, dass es erstaunlich wenig Dinge gibt, die man nicht aus Holz anfertigen könnte. Von Häusern über Möbel, Musikinstrumente und alltägliche Gebrauchsgegenstände, bis hin zu Schiffen und sogar Papier, Holz ist einfach so vielfältig einsetzbar wie kein anderer Rohstoff. Inzwischen weiß auch jeder um die große Gefahr für die Umwelt wenn weiterhin dieser sorglose Raubbau damit getrieben wird, aber das ist ein anderes Thema. 

Ich liebe Bäume, und in meinem Garten am meisten meine Birke vor dem Küchenfenster. Vorige Woche musste sie mal wieder dran glauben und beschnitten werden. Meine lieben Nachbarn haben sich beschwert, schließlich reichte sie schon bis zum 3. Stock und nahm ihnen auch Licht weg. Eigentlich beschneide ich sie aus diesem Grund alle 2 Jahre, deshalb ist sie auch eher eine Bonsai-Birke, jedenfalls gemessen an ihren Artgenossen, denn immerhin ist sie fast 30 Jahre alt. Im letzten Jahr ging es nicht, da haben ja die Tauben bis Oktober dort gebrütet, und dann war es sehr schnell schon wieder viel zu kalt für Gartenarbeit. :-)

Dass manchen Leuten der Baum vorm Fenster nicht gefällt kann ich verstehen, aber sie denken allgemein, dass Bäume nur die Sicht versperren und Dreck machen. Wirklich traurig.  


Das Holz kommt mit aufs Land und wird, wenn es getrocknet ist, schön im Kamin verbrannt...

Dieser Armreifen ist zwar nicht aus Birkenholz, aber das Muster erinnert ein bisschen an ein Negativ der Rinde. Ich mag ihn immer noch sehr, hab ihn mir mal auf einem Kunsthandwerkermarkt, bei dem ich mit dem Künstler zusammen ausgestellt habe, geleistet - als die Geschäfte noch gut liefen... :-)


Der Künstler drechselt neben Schmuck auch Dosen, Vasen und Objekte aus Holz, wobei er oft bewusst Risse stehen lässt, die er dann mit flüssigem Silber ausfüllt.  


Vasen von Rüdiger Marquarding



Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    direkt vor dem Fenster oder Tür sind Bäume sicher nicht immer ganz einfach ;-), es sei denn, man lebt in einem Baumhaus, was irgendwie auch reizvoll wäre. Meine Nachbarn haben einige sehr alte Bäume abgeschlagen und das hat mich echt traurig gemacht, denn die nahmen niemande´m die Sicht. Vermutlich können eben nicht alle solche Naturwunder nicht wirklich schätzen. Der Armreif schaut cool aus und die runde Vase ist auch Knaller ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    Ich verstehe das nicht, das diese Menschen der Ansicht sind
    das Bäume Dreck machen..*hmm..
    OK im Herbst fallen die Blätter..
    aber das ist ja bei allen Bäumen der Fall.

    Schön Dinge der Armreifen und die anderen Sachen.

    Liebe Grüsse
    Elke
    --------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen