Sonntag, 26. Februar 2017

Ping Pong im Februar


Hier bei Ghislana und Lucia gibt es monatlich eine tolle Aktion, bei der man seiner Phantasie freien Lauf lassen kann.
Bei Lucia heißt es: "...Ziel des Bilder-Pingpongs ist es, sich von einem Bild inspirieren zu lassen, Vertrautes oder vielleicht auch ganz Neues auszuprobieren, sich gegenseitig mit den Ergebnissen zu beschenken und zu sehen, was verschiedene Menschen aus dem selben Bild machen können..."
Schaut doch mal rein!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Ausgangsfoto im Februar stammt von Ghislana:


Bei diesem Thema fällt mir sofort eine liebe Künstler-Freundin ein, deren Phantasie und Tatendrang ich immer wieder bewundere. Sie lebt auf dem Land, und die dort vorhandenen, allesamt herunter gekommenen Bushaltestellen waren ihr schon lange ein Dorn im Auge. 


Als sich auf Anfrage bei der Gemeinde herausstellte, dass zur Sanierung natürlich kein Geld vorhanden ist, hat sie immerhin aber die Erlaubnis bekommen, selbst Hand anzulegen. 


So hat sie also weder Kosten noch Mühe gescheut, und wenigstens das Bushäuschen ihres Dorfes saniert und bunt angemalt. Alle waren begeistert, selbst der zuständige Bürgermeister, der ihr daraufhin doch noch die Umgestaltung der vielen anderen Haltestellen der Gemeinde in Aussicht gestellt hat... Wenn dann mal Geld übrig ist... 



Kommentare:

  1. Solche Künstler müsste es mehr geben.
    Toll, was dies Frau auf die Beine gestellt hat, so etwas bewundere ich sehr !
    Jetzt switche ich gleich mal rüber zu ihrem Blog.
    Sonntägliche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das ist einfach wunderbar...😃 Fand Ähnliches neulich in England, wo ein Unbekannter so ein Häuschen in einen gemütlichen Wartebereich mit Sesseln, Büchern und Bildern verwandelt hat... Danke dir für diese Spur 💛 Ghislana

    AntwortenLöschen