Sonntag, 16. Juli 2017

Punkt, Punkt, Punkt #28


Punkt, Punkt, Punkt... ist die Folgeaktion des erfolgreichen Kreatives Sonntags Rätsel
 aus dem letzten Jahr, welche wiederum die Folgeaktion der Story Pics 2014 war, eine Folgeaktion der Schnapp-Wort-Story ohne Namen aus dem Jahr 2013
Was es damit auf sich hat, kann man hier bei 
Always Sunny nachlesen. Viel Spaß! 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fahrräder



Gesehen am Eingang eines Kunsthandwerkermarktes. 

Gefehlt hat da noch eine Bank, Bratwurst vom Grill und ein Schild 
"Parken für Männer". Es könnte so einfach sein... :-) 

Als Ausstellerin hab ich immer wieder festgestellt, dass sehr viele Männer sehr ungern auf solche Märkte gehen und dann gelangweilt, teilnahmslos und einsilbig hinter ihren Frauen her trotten. 
Typische "Gespräche": Sie zum Verkäufer: "Oh, wie schön, haben Sie das gemacht? Woraus ist das denn? Aha, aus Rosenholz, toll, wirklich sehr schön!" Dann zu ihm, obwohl er daneben stand und alles mitgekriegt hat: "Guck mal, Schatz, ist das nicht schön? Das hat er selbst gemacht, das ist aus Rosenholz, toll! Also mir gefällt das sehr, und wir mögen doch Rosenholz, oder?" Er: "Ja, Schatz!" Sie: "Gefällt es dir wirklich? Was meinst du, das würde sich doch gut auf dem Kamin machen! Man könnte es sogar noch beleuchten." Er: "Hmm!" Sie: "Das wär natürlich auch was für deine Mutter! Sie liebt doch selbstgemachte Sachen, und auch Rosenholz, das weiß ich! Ich hab ja immer schon gedacht, dass in dieser Ecke neben der Vitrine irgendwas fehlt, und da würde es ganz toll hinpassen, findest du nicht auch?" Er: "Ja, du hast Recht!" Sie: "Und wenn deine Mutter es nicht mag, dann nehmen wir es für den Kamin, ja, so machen wir es!" Er: "Ja, gute Idee, Schatz!" Zum Verkäufer: "Vielen Dank, wir lassen das mal sacken... Haben Sie vielleicht eine Visitenkarte, woher kommen Sie denn? Ach so, Sie sind gar nicht von hier, würden Sie das Teil auch verschicken? Nein, nicht? Schade, das macht es natürlich kompliziert, wir sind nämlich mit dem Fahrrad da!" Zu ihm: "Schade, er verschickt es nicht, er ist nicht von hier, das ist jetzt natürlich etwas kompliziert mit dem Rad... Komm Schatz, ich brauch jetzt erst mal nen Kaffee...." Er: "Und ich ne Bratwurst! Weißt du eigentlich, dass ich seit dem Frühstück nichts mehr gegessen habe? Den ganzen Tag hab ich mich schon auf die Bratwurst gefreut, und wenn die jetzt wegen deinem Rosenholzteil da ausverkauft ist, das nenn ich dann kompliziert! Das nächste Mal machen wir das aber anders rum, erst die Wurst und dann die Stände, ist sowieso erträglicher mit vollem Bauch, ja, ich weiß, du brauchst ja nur Kaffee, aber..." Sie: "Ja, Schatz!"

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    einfach nur herrlich und 1:1 auch umsetzbar auf Schaufenstertouren, Museumsbesuche usw. Ich weiß sehr genau, warum ich so tolle Sachen wie Ausstellungen, Vernissage oder ähnlich nicht mit meinem Mann unternehme. Dafür darf ich zu Hause bleiben, wenn er meint sein Können im Billard noch verfeinern zu müssen. Wenn es dazu noch ne Wurst oder Steak gibt, umso besser ;-).
    Ich drück dir mal die Daumen, dass das Shitwetter endlich mal umschlägt bei euch ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    Genau, einfach nur herrlich die reale Geschichte :)
    Nunmehr ist das nicht mehr aktuell bei mir.
    Muss aber sagen das wir viel Interessen gleich hatten..

    Hoffentlich wird das Wetter bald besser bei euch. Ich drück die Daumen.

    Lieben Gruss
    Elke
    ---------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    ein Bild, direkt aus dem Leben gegriffen, und dazu dann die realistische und doch komische Geschichte über die Konflikte zwischen Mann und Frau, einfach herrlich!
    Lieben Sonntagsgruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Moin Sabine,

    ach wie toll und dann noch dein Satz dazu mit dem für Männer :) da musste ich einfach grinsen.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen