Sonntag, 16. Februar 2014

Story-Pics #7



Story-Pics 2014 ist die Folgeaktion der erfolgreichen
Schnapp-Wort-Story ohne Namen aus dem letzten Jahr. Was es damit auf sich hat, kann man hier bei Always Sunny nachlesen. Viel Spaß!


Da ich grade zur Abwechslung mal wieder angefangen habe Schmuck zu machen, gibt es heute aktuell dazu das nächste Wort für meine Geschichte. Es lautet:
                    
Unikat


Zu sehen ist hier übrigens nicht mein faltiger Hals :-), sondern eine Pappbüste...(Auch ein schönes Wort!)

Da es hier auch um Kreativität geht, die für mich sehr wichtig und immer mein antreibender Motor ist irgendwas zu kreieren :-), möchte ich an dieser Stelle mal allen Mitstreitern der Story-Pics für ihre kreativen Beiträge und Kommentare danken! Ich schaue mir immer alle Seiten an und freue mich, auch wenn ich es nicht hinkriege überall Kommentare zu hinterlassen...:-(


Kommentare:

  1. huch, ich weiß jetzt auch gleich gar nicht, was interessanter ist - der Schmuck oder die Haut der Büste - sieht auf jeden Fall beides einzigartig aus :)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. WOW die Kette ist ja wirklich wunderschön!!! Die ist aus Glas gelle? Vielleicht ein bisserl schwer um den Hals - aber mit Sicherheit ein Unikat - tolles Wort!
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein tolles Unikat! Hast du das selbst gemacht? Verkaufst du solche Werke? Ich liebe nämlich außergewöhnliche Dinge.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass dir die Kette gefällt! Ich liebe sie auch, obwohl ich selbst meinen Schmuck selten trage...
      Ja, ich hab da sogar mal ganz gut von gelebt, allerdings war das damals eher Massenproduktion. Aber die Zeiten sind vorbei, ich mach jetzt nur noch Einzelstücke, und die sind schwierig zu verkaufen. Sie haben natürlich ihren Preis, aber davon mal abgesehen, möchten die meisten Frauen lieber unauffällige Kettchen mit vielleicht einer kleinen Perle. Sowas kann man aber überall kaufen, deshalb reizt mich das nicht mehr, solchen Schmuck herzustellen. Ich mache die Glasperlen auch selbst, und am liebsten kombiniere ich sie mit anderen, oft auch ungewöhnlichen Materialien. Dabei raus kommen dann eher auffällige und meistens auch üppigere Ketten...Inzwischen muss es mir einfach Spaß machen, und den habe ich dabei immer wieder! Im Moment kreiere ich mit einer Künstlerfreundin eine Unikat-Kollektion, die wir vielleicht im Rahmen einer Kunstausstellung zeigen wollen. Das werden teilweise auch Kunstobjekte, aber sie sollten trotzdem tragbar sein. Das wird spannend, und vielleicht gibt es ja die ein oder andere mutige Frau, die sich mit unseren Werken schmückt :-)...
      Lg Sabine

      Löschen
    2. Welchen Schmuck ich trage, hängt von meiner Tagesform ab. Ich habe nichts gegen kleine unauffällige Stücke, aber manchmal muss man es einfach mal krachen lassen! Was mir an diesem Collier so gut gefällt, sind die selbst gemachten Glasperlen. Lass es mich wissen, wenn es von diesen Stücken etwas zu kaufen gibt - und natürlich auch den Preis ;-)
      LG
      Sabienes

      Löschen
  4. Hallo Sabine,

    *grins* dein faltiger Hals, darauf bist sicher nur du gekommen und niemand von uns hätte es vermutet.Das sieht allerdings nach ein wenig Fummelarbeit aus und fällt damit für mich aus. Schön ist deine Kette aber und als Unikat natürlich noch schöner :-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Also diese Kette trägt den Titel Unikat vollkommen zu Recht. Pappbüste kannst du ja immer noch bringen, denn das Jahr ist ja noch lang.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    Unikate sind einfach schön, etwas Besonderes, und wenn es dann noch selbstgemacht ist, absolut einzigartig. Am Besten gefällt mir, dass Deine Unikate sicher erschwinglich sind, gell.
    Ich trage solche Ketten nicht am Hals, ich nagele sie gerne als Schmuck an die Wand, mir gefällt das. ;-)
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Diese Halkskette scheint wirklich ein Unikat zu sein. :)
    LG Timm

    AntwortenLöschen
  8. Ein schönes Unikat ist die Kette :)

    AntwortenLöschen
  9. Na, das ist ja mal ein tolles StoryPic-Wort. Gefällt mir. Und die Kette, Dein Unikat, gefällt mir auch sehr gut. Klasse!
    Liebe Grüße
    Thea

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön. Ich mag solche Unikate.
    Und es gibt Tage, an denen ich sehr gerne ausgefallenen Schmuck trage. So ein Hingucker ist das Stück hier auch.
    (Hast Du einen Dawanda-Shop?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich mal, aber bei Dawanda kann man solche Sachen nicht verkaufen. 1.wird man da kaum noch gefunden, und 2.will ich die Sachen nicht verramschen...Für Käufer ist das prima, für Verkäufer eher unlukrativ, ähnlich wie Ebay. Ich finde es inzwischen auch etwas ärgerlich, dass sich die meisten Leute da so unter Preis verkaufen. Wie kann man z.B. handgestrickte Socken für 3,50 € anbieten? Dafür kriegt man ja noch nicht mal die Wolle! Das kann man eben nur machen, wenn man andere Gründe hat als Geld zu verdienen...
      LG Sabine

      Löschen
  11. Hi Sabine,
    die Kette sieht sehr... schwer aus, aber sie hat tatsache was. Ich schau mir solchen Schmuck egrne an, trage aber selbst tageintagaus nur ein kleines Silberkettchen mit einem... also Smiley, ja... :)
    Ich bewundere euch Kreative wirklich und den faltigen hals finde ich klasse :)
    L und komm gut durch die Woche
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. wooow die hast du selber gemacht? ich bin ja wirklich umgeben von total kreativen bloggern.
    auch wenn mir persönlich die perlen zu groß wäre, schmuck muss zierlich und dezent bei mir sein, sie sieht wirklich klasse aus dein unikat!

    AntwortenLöschen
  13. Solche selbstgemachten Unikate find ich ja schon klasse, vor allem, wenn das einer alles selbst machen kann. Mein Style wäre das jetzt nicht, aber zum anschauen bei anderne, ist das auf jeden fall ein toller HIngucker und Augenschmaus ;)

    LG Bibi

    P.S. viel Erfolg dann auch bei eurer Ausstellung ;)

    AntwortenLöschen