Sonntag, 14. September 2014

Story-Pics 2014 #37



Story-Pics 2014 ist die Folgeaktion der erfolgreichen
Schnapp-Wort-Story ohne Namen aus dem letzten Jahr. Was es damit auf sich hat, kann man hier bei Always Sunny nachlesen. Viel Spaß! 


Eigentlich wollte ich heute unbedingt in die Pilze gehen, es gibt nämlich schon Steinpilze und Pfifferlinge...Und dann wollte ich meinen Fund hier posten. 

Aber es ist heute einfach trübe, kalt, regnerisch...Das macht keinen Spaß, deshalb verzichte ich und verziehe mich stattdessen mit meinem Kaffee zu meinen Farben.


So kann es bei Künstlern schon mal aussehen...
.
Das heutige Wort für meine Story lautet:
Arbeitsplatz


Kommentare:

  1. Das sieht so richtig kreativ und inspirierend aus! Da möchte man sofort hingreifen und schöpferisch tätig werden (so man kann und etwas Talent hat) und die Gedanken, die Stimmung und die Gefühle von der Hand fliessen lassen.
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Uih, da würde ich jetzt auch zu gerne aktiv werden. Ich male soooo gerne, leider fehlt mir einfach der Platz dazu.
    Welche Genere hast du eigntlich? Aaaah, ich habe gerade noch mal bei Sunny nachgeschaut, jetzt weiß ich es :-D

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Leider bin ich so gar nicht kreativ und malen kann ich auch nicht... schade.
    Ich bewundere ja Menschen die solche Talente haben.... ganz neidisch guck.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. So ein künstlerischer Arbeitsplatz ist ja schon ein Kunstwerk für sich!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht nach heftigem Gebrauch aus. Malen kann ich nur im Bereich der abstrakten Kunst, da man bei richtigen Abbildungen Schwierigkeiten hätte, das Motiv zu erkennen.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhh, was für ein interessantes Bild. Die Farbtuben haben bestimmt einiges zu berichten. Im Moment fehlt es mir leider an der Zeit für solch kreative Begegnungen, voll schade, aber nicht zu ändern.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. das sieht nach einer kleinen kleckerei aus! aber bei regen und mit kaffee ist das bestimmt geau so entspannend wie ein gang durch die pilze, auch wenn du deine kunstwerke nicht essen kannst

    AntwortenLöschen
  8. Muhhaaa - ich muss mich nun mal outen: nicht richtig gelesen, erstes Bild gesehen und gedacht: "Oh, sie war im Wald statt Pilzen dann Müll sammeln. Ganz schön viel verrosteter Kram!"

    Ok. Entschuldigung. Wo gehobelt wir, da fallen Späne. Deine Farbtuben zeugen von ordentlichem Gebrauch. Und das nächste Mal lese ich, bevor ich urteile :) Versprochen!

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Ich dachte auch erst das es Müll ist, aber jetzt sehe ich das richtig. Na damit kann man bestimmt gut abschalten und entspannen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sabine,

    jetzt möchte ich natürlich nicht nur deinen Arbeitsplatz bewundern, sondern auch Ergebnisse sehen. Ich hatte ja keine Ahnung dass du dich auch in Sachen Malen bewegst. Also schnell mal los, lass mich nicht neugierig sterben ;-).

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen