Samstag, 23. August 2014

Kartoffel-Ralley - das Ergebnis

Wir wollen versuchen, auf der Terrasse, dem Balkon oder sogar der Fensterbank eigene Kartoffeln zu ziehen, und werden regelmäßig in unseren Blogs darüber berichten.



Aus die Maus, meine Geduld ist am Ende und ehe bei diesem Regenwetter zum guten Schluss noch alles schimmelt, habe ich jetzt meine Neugierde befriedigt und das Experiment beendet. 

Und hier das Ergebnis:

Unter den gegebenen ungünstigen Umständen sind immerhin neue Kartoffeln gewachsen!
Ich hatte ja eher damit gerechnet, dass entweder gar nichts oder nur Vergammeltes zum Vorschein kommt... Juchhu, so ist das Glas mal wieder halb voll! 


Die größte und die kleinste Kartoffel, an der sogar noch die Nabelschnur zu erkennen ist :-)


Die Ausbeute ist allerdings in etwas so hoch wie der Einsatz...Aber: Frischer geht es nicht!
Und deshalb werden sie gleich heute oder morgen in den Kochtopf wandern. Natürlich mit Schale sonst bleibt ja nix übrig...Ich bin gespannt wie sie schmecken!
Und wie sieht eure Ausbeute aus?

Und weil es so Spaß gemacht hat starten wir am 
1. September 
ein neues Experiment. 
Dann dürfen Kerne um die Wette keimen und schöne Pflanzen daraus wachsen.
Wer Lust hat mitzumachen kann hier bei Sunny vorbeischauen.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    Tataaaaaataaaaa, das kann sich doch echt sehen lassen. Herzlichen Glückwunsch, das ist weit mehr, als das was ich erwartet habe. Ich gehe morgen auch ans Werk, denn bei mir haben sich nun auch noch Blattläuse dazu gesellt auf den Blättern, die ich bereits vorgestern radikal abgeschnitten habe. ♥

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, das hat sich ja richtig gelohnt bei dir! Guten Hunger! Die sind bestimmt köstlich.
    LG Iris

    AntwortenLöschen