Sonntag, 22. Mai 2016

Punkt, Punkt, Punkt... #21


Punkt, Punkt, Punkt... ist die Folgeaktion des erfolgreichen Kreatives Sonntags Rätsel
 aus dem letzten Jahr, welche wiederum die Folgeaktion der Story Pics 2014 war, eine Folgeaktion der Schnapp-Wort-Story ohne Namen aus dem Jahr 2013
Was es damit auf sich hat, kann man hier bei 
Always Sunny nachlesen. Viel Spaß! 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Haustiere

Ich besitze im Moment keine Haustiere, und das ist auch ganz gut so. Hat ja alles Vor- und Nachteile... Kann sich aber wieder ändern, wenn ich wirklich mal aufs Land ziehe, muss auf jeden Fall ein Hund her...

Bis dahin habe ich zwei Lieblingshunde:


Links die Tibetterrierin einer Freundin die nebenan wohnt, d.h., ich sehe sie relativ oft, und rechts der Mischlingshund meines Bruders. Leider unscharf, er kann einfach nicht stillhalten...:-) 
Ich liebe diesen Blick. Man weiß nie so genau ob er traurig oder beleidigt guckt. 

----------------------------------------------------------------------------------

Hier oben zwei Haustiere aus dem feuchten Element. Der gelbe Fisch lebt im Aquarium meines Bruders. Er klebt immer an der Scheibe und sieht aus wie ein Urviech... Die Kröte fand es eine Weile im Glasanbau gemütlich und kam immer wieder rein...


Hier unten ein paar Haustiere der Nachbarn auf dem Land. Links die Schafe mit ihrem beeindruckenden Flokati-Winterfell, was jetzt wieder geschoren wird und vielleicht teilweise in meiner Filzwerkstatt landet. Rechts die noch jungen Ziegen und ein Minipony, das unwesentlich größer ist als die Ziegen wenn sie ausgewachsen sind...

Übrigens sind das wirklich Haustiere, keine Schlachttiere! Der Bauer (baut Bio-Kartoffeln an) hat sie angeschafft weil er Schafe und Ziegen so gerne mag. Sie dürfen die zahlreichen Wiesen rund ums Dorf kurzhalten.


Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    was das persönliche Haustier angeht, geht es mir zur Zeit genau wie Dir!
    Wunderschön sind Deine Bilder der verschiedenen Tiere in Haus und Hof, es gibt ja heute wirklich eine Vielzahl, gell.
    Angenehmen Sonntag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  2. Für einen Hund brauchst du wirklich Zeit. Genau deshalb gibt es bei mir im Moment auch keinen mehr.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,

    die Kröte im Glasanbau, da hattest du quasi immer Kröten im Haus *grins*. Herrlich sind ja auch die Versammlung der Minis von Ziegen und Pony. Ein Pony hatten wir auch mal für sehr kurze zeit im Garten. Dazu habe ich leider kein Bild mehr gefunden und weiß auch nicht mehr, wieso wir das überhaupt hatten. War sicher nur irgendwie eine Notlösung, bevor es in einen Stall durfte.
    Mein nächstes Tier (mit ziemlicher Sicherheit eine Katze) muss mich finden, im Moment bin ich zu dem Thema noch zu erstarrt. Es geht mir also ähnlich wie dir. Wenn es mich gefunden hat, prima, dann funktioniert es auch mit Sicherheit wieder ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Der Fisch ist ein hübscher Wels, die fressen die Algen vom Aquarium-Glas. Wenn du wirklich einmal aufs Land ziehen SOLLTEST (wenn, dann wirst du dir von da aus jahrelang den Umzug und die Stadt überlegen), dann wäre ein Hund natürlich toll für dich. Eine Katze könntest du wahrscheinlich gar nicht vermeiden.
    Ich glaube auch, dass in den Großstädten die Hundesteuer sehr hoch ist, oder?
    LG Sabienes

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabiene,
    der Hund von deinem Bruder ist ja einfach zum Fressen süß, der Blick ist so herrlich! Mit der Kröte hätte ich irgendwie nicht viel anfangen können, außer es wäre ein verzauberter Prinz :) Du hast sie/ihn offensichtlich nicht geküsst? :)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, Sabine,

    kein Hautier zu haben, kann eine ganz vernünftige und v.a. tierfreundliche Entscheidung sein. Die im Moment vorherrschende "Mode" sogar in Städten und kleinen Wohnungen Hunde und Katzen zu haben, finde ich äusserst fragwürdig.
    Übrigens: Tierschutz und Menschenwürde gehen Hand in Hand. Das eine ist ohne das andere nur hohles Geschwätz.

    Ich wünsche dir eine gute Zeit
    Barbara

    PS: Deine Fotos gefallen mir gut. Mein "Lieblinge" sind die Ziegen. :-)

    AntwortenLöschen