Samstag, 1. November 2014

Gärtnern und Bloggen - So soll es sein

 gärtnern und bloggen

 Was es mit dem neuen Projekt "Gärtnern und Bloggen" auf sich hat kann man hier bei
Sunny nachlesen.

------------------------------------------

Hier geht es zum vorherigen Geschehen

Die Wurzeln meiner Avocadokerne sind ganz schön gewachsen, hat aber wie ich finde doch relativ lange gedauert. Aber ich will mich nicht beschweren, die werden in den nächsten Tagen eingepflanzt. Der Trieb ist sicher schon angelegt und man muss nicht warten bis er im Glas zum Vorschein kommt.


Die Gläser mit meinen Kernen stehen in noch größeren Gläsern da sich darin noch andere Ableger befinden. Deshalb etwas schwer zu fotografieren.

Diese 3 hier stehen schon in den Startlöchern und warten auf einen Platz :-)


Und hier mein kleines Mangobäumchen.
Es hat sich komplett erholt und seine Blätter schön aufgerichtet. Ich glaube, es war ihm zu kalt, und es hatte auch zu wenig Wasser. Ich Rabenmutter. Alles wird gut!


- Fortsetzung folgt hier -

Kommentare:

  1. Oh, das Mangobäumchen ist ja wunderschön und eine wahre Zimmerzierde. Ich bin froh, inzwischen auch im Wurzelclub angekommen zu sein. Mal sehen, wie lange es nun wieder braucht, bis die oberen Triebe kommen.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    also was sich bei dir tut ist ja schon fast unverschämt, oder Iris? Das Mangobäumchen ist der Knaller und spätestens ab heute weiß ich, dass ich nächste Woche einen kaufen werde um das auch zu testen. Die Wurzel deiner Avocados sind ja schon Mega, Hammer, da muss doch bei mir auch bald mal was passieren?!?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ein Mangobäumchen oder Avocados habe ich noch nie selbst gezogen, klingt aber interessant. Ich glaube ich gabe das mal an den Schwiegervater weiter - der hat bei uns den grünen Daumen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das macht ja echt Fortschritte! Na siehste! Einfach ein bisschen bemuttern und schon klappt es mit der Mango!
    :-)

    AntwortenLöschen